Iglu von Innen

Ist ein Gedanke einmal gedacht, kann man ihn nicht mehr löschen! Wolfram Pierenkemper

Styropor einmal verwendet, ist eigendlich Abfall und wenn ich manche Abrißarbeiten sehe, dann graut einem vor der Zukunft. Dann entsteht bei fast jedem Abriss Sondermüll. Vermutzes Material welches einmal im Isolierungsbereich eines Hauses gute arbeit geleistet hat, ist Sondermül und muss auf die Deponie.

Dabei könnte man daraus etwas neues entstehen lassen. Mit einem Hydraulischem Spezialbindemittel für Styropor-Dämmschüttungen kann altes Material, wenn es Sortenrein ist, wiederverwendet werden.

Aus Sondermüll etwas schönes machen und nicht termisch entsorgen ist unsere Devise.

Was halten Sie von einem freien Kupeldach wie es auf dem Bild zu sehen ist.

Noch ist es eine Vision, wenn wir Unterstützer finden, wird es umgesetzt.